Über uns

Kreuz- und Unterschriftenaktion im Juli/August 2008 (©BI)


Wir sind eine nicht politisch agierende Gruppierung von besorgten Bürgern, die aufgrund der katastrophalen Verkehrssituation auf der N62 und speziell in den Ortschaften Grüfflingen, Oudler, Dürler und Malscheid eine schnelle Umsetzung der bereits seit über 70 Jahren andauernden Konzeptpläne zur Schaffung einer Umgehungsstraße fordert.

Auslöser für die Gründung der Bürgerinitiative war der glimpflich verlaufene Tanklaster-Unfall im Jahre 2008, als Dürler nur knapp an einer verheerenden Katastrophe vorbeischrammte.

Die BI sieht sich ebenfalls als Sprachrohr für die über 15000 Pendler, die tagtäglich die N62 auf ihrem Arbeitsweg nach und von Luxemburg benutzen.

Die Arbeit der BI stauch nach nunmehr 13 Jahren wichtiger denn je, da die Politik – vor allem die Wallonische Region – eine erschreckende Ignoranz hinsichtlich unserer Sorgen und Ängste an den Tag legt. In den letzten Wochen hat die Ecolo-Regierung die verheißungsvollen Pläne der Vorgängerregierung einfach so aus der Agenda gestrichen. Ca. 2 Mio €, die bereits in die Vorplanungen dieses letzten angedachten Projektes geflossen sind (Planstudien, Probebohrungen, Analysen, Statik,…) wurden daher WIEDER in den Sand gesetzt.

ES IST KURZ VOR ZWÖLF!!!

17.06.2008 Tanklasterunfall in Dürler

02.07.2008 Gründung einer Bürgerinitiative