Trasse 3

  • Nähe zu OrtschaftenGÜNSTIG
  • Verkehrssicherheit der BenutzerVORBILDHAFT
  • Entlastung der OrtschaftenPERFEKT
  • Ausgrenzung des TransitverkehrsPERFEKT
  • Sicherheit der AnrainerPERFEKT
  • Respekt der Natura 2000 ZonenTEILWEISE
  • Ausbaumöglichkeiten (3-Bahn)JA
  • Dauer der ArbeitenRELATIV KURZ
  • Globale KostenRELATIV NIEDRIG
  • Länge der Strecke8,75 km

Trasse 3 führt über

– Grüfflingen Industriezone/Windhof, zwischen Thommen und Aldringen in Richtung Espeler, weitläufig an Espeler vorbei in Richtung Deiffelt mit Anbindung in den Kreisverkehr “KNAUF”

Argumente der Experten

Keine der drei Möglichkeiten habe sich als ideal erwiesen. Die ausgewählte Streckenführung ist unter der Berücksichtigung der verschiedenen Kriterien die, die am besten geeignete.

“leistungsfähig”: sie bietet den Nutzern die Möglichkeit sehr schnell ans Ziel zu gelangen – auch Lkw werden aufgrund der äußerst günstigen Topografie Freude haben.  Ferner ist die Streckenführung allerorts auf drei Bahnen ausbaubar, somit auch “zukunftssicher” – “Kostenfaktor”: mit knapp 9 Kilometern ist die Trasse 3 die kürzeste und aufgrund der Topografie auch die deutlich billigste Variante – zudem kann aufgrund der “Auslagerung” des Verkehrs in Phasen gearbeitet werden.  – “Naturschutz”: die Trasse verläuft auf 1,5 Kilometer am Thommener Weiher vorbei und tangiert dort lediglich über 20 Metern ein Natura2000-Gebiet.  Neutrale Umweltexperten und Forstverantwortliche sehen keinerlei Impakt für die Natur in Form von Fauna oder Flora.

Other Projects